Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.Bitte stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Beratung für gemeinnützige Organisationen: Sie sind unsere Zielgruppe

Für aktuelle Informationen siehe: Link zu „Steuernews“

Wir verfügen auf allen Ebenen in unserem Hause seit vielen Jahren über Expertise im Non Profit Sektor. Besondere Schwerpunkte haben sich herausgebildet in den Zwecksetzungen:

  • Mildtätigkeit
  • Beschäftigungsförderung
  • Förderung der beruflichen Bildung, Erziehung und Jugendhilfe
  • Förderung von Wissenschaft und Forschung
  •  Spendensammelnde Organisationen
  • Netzwerke

Wir bieten Lösungen für ein breites Aufgabenspektrum

  • Wir sorgen für Transparenz und Prüfbarkeit von Jahresabschlüssen durch ordnungsgemäße Abbildung der Aktivitäten im Rechnungswesen. So können alle relevanten Interessengruppen volles Vertrauen in die Organisation setzen; damit die optimale Verfolgung der Satzungszwecke ermöglicht wird.
  • Wir sorgen für effiziente Abläufe in Ihrem Rechnungswesen bzw. übernehmen dieses ganz oder teilweise für Sie; damit die Organisation kostengünstig und somit effizient ihre Satzungszwecke verfolgen kann.
  • Wir halten Ihnen den Rücken frei gegenüber der Finanzverwaltung bzw. warnen rechtzeitig vor Risiken Ihrer Aktivitäten; damit die Steuervorteile erhalten bleiben, die Organisation keinen Schaden erleidet und Sie nicht persönlich für Risiken aus den Aktivitäten haften.

 

A. Klassische Steuerberatung – speziell für Non Profit Organisationen

  • Prüfung einer maximalen digitalen Übertragung der Buchhaltungs- und Finanzprozesse auf uns (Full – Service, mit Ausnahme: Freigabe der Zahlungsvorschläge)
  • Einrichtung einer Ergebnissteuerung und -überwachung unter Berücksichtigung der 4-Sparten-Rechnung (Varianten: erweiterter Kontenrahmen/Branchenlösung oder Kostenrechnung)
  • Einrichtung der Ergebnissteuerung durch Budgets (Plan – BWA)
  • Einrichtung der Projektkostenträgerrechnung

Beratung zu Besonderheiten im Bereich Lohn

  • SGB Regelungen (Bürgerarbeit, 1 € Jobs, etc.)
  • Vergütung der Ehrenamtlichen
  • Übungsleiterpauschale
  • Scheinselbständigkeit
  • Mindestlohn
  • BG
  • Einrichtung einer Lohnprojektkostenrechnung
  • Beratung/Prüfung der Gemeinnützigkeit, Risikocheck
  • Bilanz versus Einnahmen-Überschuss-Rechnung (freiwilliger Anhang nach HGB für Kapitalgesellschaften)
  • Mittelverwendungsrechnung (Fonds-/Sonderpostenveränderungen etc.)
  • Spartenrechnung (ideeller Bereich, Vermögensverwaltung, Zweckbetriebe, wirtschaftliche Geschäftsbetriebe)
  • Rücklagenoptimierung
  • Steuerliche Risikoanalyse bei rechtlichen Gestaltungen/Zuwendungsbestätigungen
  • Beachtung der steuerlichen Besonderheiten, insbesondere im Bereich der Umsatzsteuer (z. B. Steuerbefreiungen, Vorsteuer auf Gemeinkosten)
  • Nutzung steuerlicher Gestaltungsmöglichkeiten
    • Zweckbetriebe (insbesondere Gebrauchtartikelbörsen und Integrationsbetriebe)
    • Nutzung von Fördervereinen zu steuersparenden Gestaltungen
    • Sponsoring

 

B. Klassische Wirtschaftsprüfung – speziell für Non Profit Organisationen

  • Gemeinnützigkeitsprüfung
  • Prüfung der Mittelverwendung
  • Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung nach §53 HGrG
  • Corporate Compliance (Einführung eines umfassenden Risikomanagement-systems bei NPO)
  • Due Diligence (Prüfung aller Rahmenbedingungen) (bei Kauf/Übernahme/Fusion)
  • Bewertung von gemeinnützigen Organisationen/Zweckbetrieben

 

C. Betriebswirtschaftliche Unterstützung -speziell für Non Profit Organisationen

  • IT Kosten – Check
  • Ordnungsgemäße Mittelverwendung
    • Dokumentation für Zuschussgeber
    • Prüfung gemäß DZI-Vorgaben
    • Mittelverlagerung zwischen gemeinnützigen Organisationen

Unterstützung bei Entwicklung von Sponsoring/Projekten/Spendenaufrufen/Best Practice

  • Sponsoring
  • Sachspenden
  • Zuschüsse gemäß SGB und EU-Richtlinien
  • Unterstützung bei Positionierung der Organisation „am Markt“
  • Prüfung von neuen Marketingkonzepten und Markenstrategien mit Kooperationspartnern

Organisationsberatung (mit Kooperationspartnern)

  • Projektmanagement
  • Change Management
  • Rechtsformwahl (eV, gGmbH, gAG, Stiftung, unselbständige Stiftung, Genossenschaft)
  • Beachtung der Besonderheiten für einzelne Rechtsformen
    • Gründung und Ausstattung
    • Satzungsfragen
    • Betriebsführung
    • Steuerbegünstigung
    • Chancen und Risiken
  • Vereine
    • Beachtung der Besonderheiten für Vereine (Vorstand, ggf. Geschäftsführung, Anstellungsvertrag, Haftungsrisiken, Ehrenamt, Mitgliederversammlung, Checklisten)
    • Häufige Fragen zu Gemeinnützigkeit, Gründung, USt, Spendenrecht, Haftung der Organisation, Strukturaspekte, Haftung des Vorstandes, Vorstandsamt, Personal und Ehrenamt, Buchführung, Prüfung und Revision, Mitgliedschaft, Mitgliederversammlung/Wahl, Finanzierung, Steuerrecht allgemein.
  • gGmbH
    • Beachtung der Besonderheiten für gGmbH (Gesellschaftsvertrag, Ausschüttungsverbot, GF-Anstellungsvertrag, GF-Haftungsrisiken, Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung, Beirat)
    • Häufige Fragen zu Gemeinnützigkeit, Gründung, Kapitalaufbringung als Spende, USt, Haftung der Organisation, Strukturaspekte, Haftung GF, Personal und Ehrenamtliche, Buchführung, Prüfung und Revision, Mitgliedschaft, Finanzierung, GF, Steuerrecht allgemein.
  • gAG
    • Beachtung der Besonderheiten für gAG (Vorstand, Aufsichtsrat, Vorstand, Zweck/Gegenstand der Gesellschaft, Gesellschaftsvertrag, Hauptversammlung,  Ausschüttungsverbot, Mitspracherecht der Aktionäre)
    • Häufige Fragen zu: Gemeinnützigkeit, Gründung, Kapitalaufbringung, USt, Haftung der Organisation, Strukturaspekte, Haftung, Buchführung, Prüfung und Revision, Steuerrecht allg.
  • Selbständige Stiftung
    • Beachtung der Besonderheiten für selbstständige Stiftung (Stiftungssatzung, Stiftungsaufsicht, Vorstand, weitere Gremien wie Beirat/Stiftungsrat/Kuratorium möglich, Ehrenamt, Mindestausstattung: 50 T€-100 T€,  Ausstattung als Spende wirksam gestalten)
    • Häufige Fragen zu Gemeinnützigkeit, Gründung, USt, Strukturaspekte, Haftung des Vorstandes, des Kuratioriums, Buchführung, Prüfung und Revision, Finanzierung
  • Unselbständige Stiftungen
    • Beachtung der Besonderheiten für unselbständige Stiftung (Treuhand-/Geschäftsbesorgungsvertrag, Stiftungsträger, Kontrollgremium (Vorstand) fakultativ, unterliegt nicht der Stiftungsaufsicht, Mindestausstattung:  25 T€ – 50 T€, kein Stiftungsorgan erforderlich)
    • Häufige Fragen zu Gemeinnützigkeit, Gründung, USt, Strukturaspekte, Haftung des Vorstandes, des Kuratioriums, Buchführung, Prüfung und Revision, Finanzierung
  • Genossenschaften
    • Beachtung der Besonderheiten für Genossenschaft (Selbstverwaltung/-verantwortung, Vorstand, Aufsichtsrat, General-/Mitgliederversammlung, Auskunftspflichten, Pflichtmitgliedschaft im Prüfverband)
    • Häufige Fragen zu Gemeinnützigkeit, Gründung, USt, Strukturaspekte, Haftung des Vorstandes, Buchführung, Prüfung und Revision, Finanzierung
  • Spendenrecht (Spendenhaftung/Zuwendungsbestätigungen)
    • Sachspenden
    • Auslandsspenden
    • Aufwandsspenden
    • Kapitalaufbringung bei einer NPO als Spende
    • Besonderheiten bei Spendensammelorganisationen
  • Sozialfranchise
    • Chancen und Risiken
    • Vertragsinhalte
  • Netzwerk (Kooperationsformen, Rechtsberatung, Umsatzsteuer)
  • Ausgliederungen (Ablaufplanung, Unterstützung im Genehmigungsverfahren)
  • Kooperationen/Arbeitsgemeinschaften
    • Absichtserklärungen, GbR, Subunternehmen, Zuschussweiterleitung
    • Grundlagen, Kommunikation, Verhalten
  • Umwandlungen/Fusionen/Ausgliederungen

Beratung/Unterstützung bei der Konzeption vorbeugender Maßnahmen

  • Risiko:  Ausfall der Geschäftsführung/des Vorstandes
  • Risiko:  Ausfall des Buchführungspersonals
  • Risiko:  EDV- Ausfall
  • Beachtung der Besonderheiten/Restriktionen der Gemeinnützigkeit/der Rechtsform
  • Beachtung der Besonderheiten/Restriktionen der Gemeinnützigkeit/der Rechtsform

Workshops/Seminare zu u.a. folgenden Themen:

  • Gemeinnützigkeit (Mittelverwendung/Rücklagen/Spenden)
  • GmbH-Geschäftsführung/Prokurist (Haftungsrisiken von A-Z)
  • Vereins-Geschäftsführung/Vorstand (Haftungsrisiken von A-Z)
  • Stiftungs-Geschäftsführung/Vorstand (Haftungsrisiken von A-Z)
  • Chancen-Risiken-Management
  • Rechtsformwahl
  • Kooperation/Vernetzung/Fusion
  • Spendenhaftung
  • Social Sponsoring
  • Chancen der Digitalisierung im Rechnungswesen
  • Mandantenrundschreiben speziell für Themen zur Gemeinnützigkeit
  • Information zu unterschiedlichen Links
  • Information  zu interessanten Seminaren (Anmelde-Service über uns)

Rückrufwunsch

Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung).

* Pflichtfelder

Ihr persönlicher Rückrufwunsch wurde versendet. Wir freuen uns auf das Telefonat mit Ihnen